Zum Hauptinhalt springen
  1. Posts/

IPv6 mit Fritzbox und OpnSense bei Vodafone

·797 W├Ârter·4 min
Christian
sonstiges fritzbox netzwerk
Christian
Autor
Christian
Macht was mit Computer ­čĺ╗

Kunden bei Vodafone Kabel bekommen immer ein IPv6 Netz zugewiesen. In meinem Fall ist das ein /63 Netz. Da ich allerdings ein Doppel-NAT betreibe bekommen meine Clients keine IPv6 Adresse aus diesem Netz.

Warum ├╝berhaupt IPv6?
#

IPv6 f├Ârdert die End-to-End-Konnektivit├Ąt. Dies ist wichtig, um eine direkte Kommunikation zwischen den Endger├Ąten im Internet zu erm├Âglichen, ohne dass komplexe Netzwerkadress├╝bersetzung (NAT) eingesetzt werden muss, wie dies h├Ąufig bei IPv4 der Fall ist. Zudem hat IPv6 einige Verbesserungen gegen├╝ber IPv4 in Bezug auf die Netzwerkeffizienz und Leistung. Dies umfasst eine optimierte Header-Struktur, die die Router-Verarbeitung erleichtert, sowie die Unterst├╝tzung f├╝r Multicasting, was dazu beitr├Ągt, den Datenverkehr effizienter zu gestalten. IPv6 wurde mit Sicherheitsverbesserungen konzipiert. IPsec (Internet Protocol Security) ist in IPv6 integriert und bietet eine standardm├Ą├čige Verschl├╝sselung und Authentifizierung des Datenverkehrs. Angesichts der begrenzten Verf├╝gbarkeit von IPv4-Adressen ist IPv6 die Zukunft des Internetprotokolls. Die Umstellung auf IPv6 stellt sicher, dass Netzwerke auch in den kommenden Jahren und Jahrzehnten in der Lage sind, mit dem st├Ąndig wachsenden Bedarf an IP-Adressen Schritt zu halten.

Einstellungen an der Fritzbox
#

Zuerst stellen wir alles bei der Fritzbox ein. Wir navigieren zu Heimnetzwerk -> Netzwerk -> Netzwerkeinstellungen -> IPv6-Einstellungen.

Router Advertisment im LAN aktiv
#

Die Einstellung ganz oben schalten wir ein. Dann m├Âchten wir, dass die Unique Local Addresses (ULA) immer zugewiesen werden. Den ULA Prefix k├Ânnen wir uns quasi selbst ausdenken.

Screenshot der Fritzboxoberfl├Ąche zur ULA IPv6 Konfiguration

DNSv6 Server im Heimnetz
#

Ich habe den nicht aktiv. Ich versuche erst mal mein Pi-Hole im Netzwerk zu verwenden. Bisher habe ich noch keine Nachteile dadurch entdeckt.

DHCP-v6 Server im Heimnetz
#

Hier wird es spannend, weil hier die Zuweisung an die Endger├Ąte gemacht wird. Entsprechend aktivieren wir die erste Option DHCPv6-Server in der FRITZ!Box f├╝r das Heimnetz aktivieren. Dann m├Âchten wir DNS-Server und IPv6-Pr├Ąfix (IA_PD) zuweisen. Den Rest lassen wir auf Standardeinstellung.

Screenshot der Fritzboxoberfl├Ąchen der DHCPv6 Server Konfiguration

Einstellungen an der opnSense
#

Nun k├Ânnen wir mit der Konfiguration der opnSense fortfahren. Grundlegend sollten die Einstellungen auch sehr nah zur pfSense sein. Die Screenshots passen dann nat├╝rlich nicht mehr.

Einstellungen am WAN Interface
#

Wir starten mit den Einstellungen am WAN Interface. Also der Port mit dem sich die opnSense zur Fritzbox verbindet. Als erstes stellen wir den IPv6 Konfigurationstyp auf DHCPv6. In der DHCPv6 Clientkonfiguration fordern wir das IPv6 Prefix an und stellen die Pr├Ąfixdelegationsgr├Â├če auf 63 (also ein bit kleiner als unser Netzwerk gro├č ist). Zudem senden wir den IPv6 Pr├Ąfixhinweis.

Screenshot der opnSense Oberfl├Ąche zu der DHCPv6 Clientkonfiguration

Einstellungen des LAN Interface
#

Wir k├Ânnen auf Grund der Zuweisung des Netzes bis zu zwei Client Netzwerke mit IPv6 Adressen ausstatten. Wenn nur nur ein internes Netzwerk hast, sollte das nat├╝rlich kein Problem sein. Ich habe aber mein Normales Netzwerk f├╝r Server etc vom Client-Netzwerk getrennt und vergebe hier pro Netz IPv6 Adressen. Netzwerke wie f├╝r IoT Ger├Ąte oder Gastnetze k├Ânnen per IPv4 weiterhin verbleiben.

Unter Schnittstellen -> LAN m├Âchten wir den IPv6 Konfigurationstyp ├Ąndern. Den m├╝ssen wir auf Schnittstelle aufzeichnen stellen. Ganz unten erscheint dann eine weitere Einstellungsgruppe mit dem Namen IPv6-Schnittstelle aufzeichnen. Die Schnittstelle setzen wir dann auf WAN, weil hier ja unsere IPv6 Pakete her kommen. Die Pr├Ąfix-ID setzen wir auf 0. Solltest du ein weiteres Netz konfigurieren, stellst du die ID dann im anderen Netz auf 1. Wichtig ist unten noch das H├Ąkchen bei Erm├Âglichen Sie die manuelle Anpassung von DHCPv6- und Router-Ank├╝ndigungen* zu setzen!

Hier das ganze noch mal als Screenshot:

Screenshot der opnSense Oberfl├Ąche LAN Einstellungen

Router Advertisement
#

Als n├Ąchstes m├╝ssen wir das Router Advertisement einstellen. Dazu auf Dienste -> Router Advertisement -> LAN klicken. Sollte der Punkt noch nicht vorhanden sein, kontrolliere mal ob du ├╝berall die Einstellungen auch korrekt gespeichert hast. Gegebenenfalls auch mal den Browser neu laden. Viel m├╝ssen wir hier nicht einstellen. Lediglich das Router Advertisement auf NichtVerwaltet.

Firewall Einstellungen ├╝berpr├╝fen (optional)
#

Ich hatte noch das Problem, dass ich nur mit IPv4 Paketen ins Internet kam, allerdings nicht per IPv6. Entsprechend musste ich noch eine Firewall Regel anpassen. Unter Firewall -> Regeln -> LAN. Dort bearbeiten wir die ausgehende Regel und klicken hinten auf den Stift. Im sich ├Âffnenden Fenster stellen wir die TCP/IP Version von IPv4 auf IPv4+IPv6 um. Anschlie├čend auf speichern.

Testen der IPv6 Verbindung
#

Als erstes sollten wir gucken ob alle Interfaces auf der opnSense auch eine IPv6 Adresse bekommen haben. Dazu bitte unter Schnitstellen -> ├ťberblick deine WAN Schnittstelle aufklappen. Du solltest unter IPv6-Adresse nun zwei Adressen haben. Einmal aus dem Vodafone Netz und eine die mit fd beginnt. Das ist die Adresse aus dem Bereich das wir bei der Fritzbox unter ULA Prefix eingestellt haben. Unter deinen LAN Interfaces solltest du auch jeweils zwei Adressen haben. Wenn dem nicht so ist, kontrolliere nochmals alle Einstellungen.

Wenn bis dahin alles korrekt eingestellt wurde, ├Âffnen wir die Seite ipv6-test.com. Diese kontrolliert nun ob ihr mit einer IPv4 und einer IPv6 Adresse ankommt. Entsprechend sollte es ├Ąhnlich zu meiner Anzeige sein.

Screenshot von ipv6-test.com mit funktionierender IPv6 Verbindung

Verwandte Artikel

Unifi L2TP (IPSec) VPN mit Radius und Fritzbox
·246 W├Ârter·2 min
sonstiges unifi fritzbox
Einige Benutzer der Ubiquiti UniFi Serie haben/hatten das Problem, dass sie kein IPSec VPN mit einer Fritzbox im doppel NAT erstellen konnten. Ein Zuschauer von meinem YouTube Kanal hatte mich dazu befragt, ob ich mir das ganze Problem einmal anschauen k├Ânnte und eventuell sogar ein Video zur Einrichtung erstellen w├╝rde.
Blogumzug von Wordpress zu Jekyll
·1525 W├Ârter·8 min
Christian
selfhosted sonstiges
Umzug meiner Wordpress Seite zu Jekyll incl. Tutorial zur Installation
Aqara E1 - Smartes Heizk├Ârperthermostat mit ZigBee
·472 W├Ârter·3 min
Christian
sonstiges homeassistant
Erfahrungsbericht der Aqara E1 Heizk├Ârperthermostate