DIY Server Rack für dein Homelab

Vor mehr als sechs Jahren habe ich mein DIY Server Rack gebaut. Der Beitrag entstand ursprünglich für tektoria.de; meinem alten Blog. Dennoch möchte ich den Beitrag übernehmen, da er sehr beliebt ist und natürlich nicht verloren gesehen soll.

Mein DIY Server Rack

Das Rack besteht aus 54×35 mm Baumarktholz. Ich habe da nicht auf eine bestimmte Baumart gesetzt, sondern etwas genommen was preislich in einem normalen Rahmen war. Zudem ist es bei günstigem Holz im Baumarkt immer recht schwer gerade Latten zu finden. Den Ober- und Unterbau habe ich mit normalen Eisenwinkeln mit Spax Schrauben verbunden. Die Höhe wurde mit gleichem Holz entsprechend von oben und unten mit 8 cm langen Schrauben verbunden. Entsprechend schnell steht das Grundgerüst.

Um die 19″ Rackschinen befestigen zu können, musste ich weitere vertikalen Kanthölzer verschrauben. Diese wurden am oberen und unteren Ende mit jeweils zwei Schrauben verschraubt. In meinem Rack werden nicht allzu schwere Systeme laufen, sodass diese Konstruktion ohne Problem langlebig halten sollte.

Bei dem Rack, welches ich von meinem Arbeitgeber erhalten hatte, waren Schienen mit dabei um Geräte darauf abzulegen. Wir hatten damals sämtliche Workstations im Serverraum ausgelagert welche auf eben diesen Schienen lagen. Leider sind diese Halterungen für normale Racks und so musste ich die Rackschienen anstatt nach außen nach innen liegend montieren. Glücklicherweise hat das keine Probleme bei der Befestigung von Patchpanel und Switch bereitet.

Nun sieht das DIY Server Rack so aus. Es werden noch entsprechend Seitenteile sowie eine Tür hinzu kommen. Eine Kabelführung muss ich mir auch noch überlegen. Die langen Cat7 Verlegekabel werden auch noch entsprechend gekürzt, sodass keine Schlaufe gelegt werden muss. Patchkabel werden durch entsprechend farbige in Cat6 Ausführung auf benötigter Länge ebenso besorgt. Sobald dies fertig ist werde ich euch nochmals mit ein paar Bildern erfreuen.

Blick von vorne rechts Blick in die Seite. Blick von vorne. PatchpanelRangierpanelSwitch, DS414, Homeserver, USV (von oben nach unten) Blick von oben. Die Verlegekabel werden entsprechend gekürzt und verlegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.